Zu Besuch beim Hundsportverein

 

Viele Infos für Samtgemeindebürgermeisterkandidat Henning Fricke

 

WEERTZEN Der Hundesportverein Zeven und Umgebung bekam Besuch

von Henning Fricke, der sich als Samtgemeindebürgermeisterkandidat

über die Vereinsarbeit und das Angebot informierte.

 

Der Vereinsvorsitzende Alexander Findeisen und sein Stellvertreter Manfred

Pils zeigten sich über den Besuch hoch erfreut. Gern gaben sie Auskunft

über die Ziele der unterschiedlichen Ausbildungen, z. B. die Begleit- und Schutzhundausbildung. Das Gelände, in dem sich die Hunde, Frauchen und Herrchen bewegen, ist  komplett eingezäunt und mit diversen Übungsparcours ausgestattet. Regelmäßig dienstags,samstags und sonntags, treffen sich die Buzugspersonen mit ihren Fellnasen zum Training auf den Platz und auf einen Plausch im gemütlichen Vereinsheim. Die unterschiedlichsten Hunderassen sind hier anzutreffen, von Malinois über deutsche Schäferhunde, Airedale Terrier und Rotweiler, bis hin zu Berner Sennen- und Mix- Hunde. Alle Rassen sind herzlich willkommen.

Sehr interessant fand Henning Fricke die Erklärung zur Fährtenarbeit. So war ihm neu, dass auch er, wenn er spazieren ginge, auf Schritt und Tritt Spuren hinterlasse, die ein ausgebildeter Hund auch nach Stunden, sogar Tagen wiederfinden könne.

 

Wenn am 02. Dezember 2018 unterschiedliche Prüfungen abgenommen werden, will Henning Fricke den Verein erneut besuchen.

Herbstprüfung am 02.12.2018

Meldungen können ab sofort hier abgegeben werden.

 

Weihnachtsfeier am 16.12.2018